Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
Barbara Hendricks

© SPD Parteivorstand/Susie Knoll, Florian Jaenicke

Dr. Barbara Hendricks, SPD

Sozialwissenschaftlerin

Wortbildmarke der SPD-Bundestagsfraktion
Abgeordnetenbüro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Kontakt


Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat

Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Berlin,

Schatzmeisterin (bis 17.12.2013), monatlich, Stufe 3

Funktionen in Unternehmen

Volksfürsorge Deutsche Lebensversicherung AG, Hamburg,

Mitglied des Beirates (bis 17.12.2013)

Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts

Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn,

Mitglied des Kuratoriums (bis Mitte Januar 2014)

Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen

Aktion pro Humanität e.V., Kevelaer,

Mitglied des Kuratoriums

Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, Berlin,

Mitglied des Kuratoriums (bis Mitte Januar 2014)

Deutsch-Niederländische Konferenz, Berlin, Den Haag,

Mitglied des Deutschen Lenkungsausschusses

Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e.V. (FÖS), Berlin,

Mitglied des Beirates, ehrenamtlich (bis Mitte Januar 2014)

Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V., Berlin,

Vorsitzende (bis November 2014)

Katholischer Deutscher Frauenbund e.V., Köln,

Mitglied des Kuratoriums, ehrenamtlich (bis Mitte Januar 2014)

Kulturforum der Sozialdemokratie, Berlin,

Mitglied des Vorstandes (bis Mitte Mai 2014)

Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), Bonn,

Mitglied der Vollversammlung, ehrenamtlich

Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften

Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft mbH, Berlin (bis 17.12.2013)

Konzentration GmbH, Berlin (bis 17.12.2013)

Verwaltungsgesellschaft Bürohaus Berlin Stresemannstr./Wilhelmstr. mbH, Berlin, (bis 17.12.2013)

(jeweils treuhänderisch für den Parteivorstand der SPD)


Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln im Amtlichen Handbuch und auf den Internetseiten des Deutschen Bundestages.