Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Dokumente

Video herunterladen

Dialog schließen

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, bitte bestätigen Sie vor dem Download des gewünschten Videos, dass Sie unseren Nutzungsbedingungen zustimmen. Ohne die Zustimmung ist der Dowload des Videoclips leider nicht möglich.

Video einbetten

Dialog schließen

Fügen Sie den nachfolgenden Code in Ihre HTML-Seite ein, um das Video gemäß den Nutzungsbedingungen des Deutschen Bundestages auf Ihrer Webseite zu verwenden.

<script id="tv5576187" type="text/javascript" src="https://webtv.bundestag.de/player/macros/bttv/hls/player.js?content=5576187&phi=default"></script>

Den Bundestag immer griffbereit dabei: Möglich ist das durch die App "Deutscher Bundestag" für Smartphones und Tablets. Live-Übertragungen aus dem Plenarsaal, Informationen zu Debatten und Ausschüssen, Öffnungszeiten der Kuppel oder Biografien der Abgeordneten: Die App ist für Smartphones mit iOS-, Android-, Windows 8 und Samsung/Bada-Betriebssystemen kostenlos in den Stores von Apple (iOS), Android (Google Play und Samsung), Amazon (Kindle Fire) und Windows 8 verfügbar. Für weitere Betriebssysteme steht die mobile Website m.bundestag.de zur Verfügung.

Aktuelle Informationen aus Plenum und Ausschüssen

Was bietet die App? Bereitgestellt werden aktuelle Nachrichten aus dem Parlament. Die Plenardebatten können live über den Button Plenum/TV verfolgt werden. Das Angebot informiert über Abgeordnete, Ausschusssitzungen und die Besuchsmöglichkeiten der Reichstagskuppel. 

Darüber hinaus gibt es Berichte zu Gesetzentwürfen, die Vorschau auf die Sitzungswoche, die Biografien aller Abgeordneten, Termine im Bundestag und Tipps für Besucher des Reichstagsgebäudes.

Die Nutzung aller mobilen Angebote ist kostenlos. Es entstehen jedoch Kosten für die Mobilfunkverbindung. Auskunft zu den Datentarifen erteilen die jeweiligen Netzbetreiber.

Vorbereitung der direkten Installation

Wer aus Datenschutzgründen keinen Google-Mail-Account zur Installation verwenden möchte, kann die Android-App auch direkt von dieser Seite aus auf sein Smartphone laden. Vor der Installation müssen die Sicherheitseinstellungen des Smartphones geändert werden. Ohne diesen Schritt kann keine dem Android-Smartphone unbekannte und fremde Applikation auf dem Gerät installiert werden.

Bei Geräten mit der Version Android 4.x muss ein Haken bei "Unbekannte Herkunft" unter dem Menüpunkt "Einstellungen – Sicherheit" gesetzt werden. Für Geräte mit Android 3.x oder älter gilt dasselbe bei "Unbekannte Quellen" unter dem Menüpunkt "Einstellungen – Anwendungen".

Nutzer von Kindle-Tablet-Geräten finden diese Einstellungen unter den Menüpunkten: Einstellungen – Gerät – Installation von Anwendungen zulassen.

Zur Installation ist ein Computer notwendig. Das Datei-Format der App (APK-Datei) kann vom Virenscanner fälschlicherweise als schädliche Software angesehen werden. Um dieses Problem zu umgehen, muss für den Installationsvorgang der Virenscanner temporär deaktiviert werden.

Der Installationsvorgang

Als erstes wird die APK-Datei "Deutscher Bundestag", die als Zip-Datei vorliegt, auf einen lokalen Computer heruntergeladen, um anschließend auf dem Android-Smartphone oder dem Kindle-Tablet installiert werden zu können. Das kann am einfachsten über einen USB-Adapter erfolgen. Nachdem die heruntergeladene APK-Datei aus dem Zip-Archiv entpackt wurde, muss das Android-Smartphone oder das Tablet per USB-Kabel an den Computer angeschlossen werden.

Sollte das Smartphone nicht unter "Arbeitsplatz" als eigenständiger Datenträger angezeigt werden, sollte die Einstellungsoption "USB-Debugging" auf dem Android-Smartphone deaktiviert werden. Nicht alle Smartphones unterstützen die direkte Verbindung mit dem Computer zur Datenübertragung. In diesem Fall ist eine zusätzliche Software des Smartphone-Herstellers notwendig.

Nun kann die App auf das Smartphone oder dem Tablet, die nun unter "Arbeitsplatz" als eigenständige Datenträger auf dem Computer angezeigt werden, geladen werden. Anschließend wird das USB-Kabel entfernt. Nun wird mit einem Dateibrowser zu dem Speicherort der App navigiert, um die Installationsroutine der APK-Datei auf dem Smartphone/Tablet durch einen Klick auf die Datei ausführen zu können. Nach erfolgreicher Installation kann die App aus dem Menü heraus gestartet werden.

Alternativer Download

Möglich ist auch, die App per E-Mail an die eigene E-Mail-Adresse zu senden und diese E-Mail anschließend über das Smartphone aufzurufen. Dazu muss die App auf den Computer geladen und die benötigte APK-Datei aus dem Zip-Archiv entpackt werden. Dann wird die Android-App als Mail mit der APK-Datei als Anhang an eine E-Mail-Adresse gesendet, die über das Smartphone aufgerufen werden kann. Allerdings ist zu beachten, dass einige Postfächer keine Dateianhänge größer als zehn Megabyte zulassen.

Nun muss die E-Mail geöffnet und die Installationsroutine der App gestartet werden, indem die APK-Datei im Anhang per Klick geöffnet wird. Nach der erfolgreichen Installation kann die App aus dem Android-Menü heraus gestartet werden.

Für beide Varianten gilt, wenn die App direkt von der Internetseite des Bundestages heruntergeladen und installiert wurde, dass die Bundestag-App anders als beim Download im herkömmlichen Android-Store Google Play oder dem Amazon-Store nicht automatisch über Updates zu dieser App informiert wird. (mj/eis/09.08.2016)