Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Ausschüsse der 18. Wahlperiode

Artikel

 

Brehmer: Welttourismustag 2017 - Nachhaltiger Tourismus ist gut für Urlauber und Gastgeber

„Auf kaum etwas freuen sich die Deutschen im Jahr so sehr, wie auf ihre Urlaubsreise. Wenn aber an manch überlaufenem Traumziel Plakate und Demonstranten die Besucher zur Heimreise auffordern, ist das ein Alarmzeichen. Deshalb freue ich mich sehr, dass der diesjährige Welttourismustag am 27. September die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt rückt“, sagt die Vorsitzende des Tourismusausschusses Heike Brehmer, MdB (CDU/CSU).

Nachhaltiger Tourismus will weder die Umwelt am Urlaubsort schädigen noch die dort lebenden Menschen beeinträchtigen. Werde der Tourismus zusammen mit der einheimischen Bevölkerung und lokalen Strukturen betrieben, könne er sogar helfen die Umwelt zu schützen und die Lebensbedingungen vor Ort zu verbessern, so Brehmer.

Dies zeigen nach Brehmers Ansicht gute Beispiele auf der ganzen Welt. Wenn auf den Kapverden-Inseln ein Hotelgrundstück in Terrassen angelegt werde, um es parallel landwirtschaftlich zu nutzen, helfe dies gleichzeitig lokalen Bauern. Ähnlich positiv sei auch die Förderung von Winzern auf Kreta bei der Umstellung auf nachhaltigen Anbau. Oftmals fehle den lokalen Erzeugern die Möglichkeit, ihre Produkte an die Tourismusbranche auf der Insel abzusetzen. Zusammen mit einem deutschen Reiseveranstalter und örtlichen Hotels sollen Urlaubern nun die neuen, nachhaltigen Produkte nähergebracht und so die Wirtschaft auf Kreta gefördert werden.

In Deutschland werden besonders nachhaltige Tourismusregionen auf Initiative des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestages vom Bundesumweltministerium gemeinsam mit dem Bundesamt für Naturschutz und dem Deutschen Tourismusverband ausgezeichnet. 2016/2017 erhielt den Preis das Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Dort konnten seit der UNESCO-Anerkennung als Biosphäre über 200 nachhaltige Projekte auf den Weg gebracht werden. Die als Biosphärengebiets-Partner anerkannten Hotels erfüllen die Auflagen des strengsten Umweltmanagementsystems Europas.

Heike Brehmer ist sich sicher: „Der Welttourismustag 2017 wird dazu beitragen, dass nachhaltige Tourismusangebote weltweit mehr Aufmerksamkeit erhalten werden. Das hilft dabei, den Tourismus für die Reisenden und die Bewohner der Urlaubsregionen weiter zu verbessern.“

Marginalspalte