Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Besuchen Sie den Deutschen Bundestag

 

Daten und Fakten des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses

 
Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus in Zahlen

Bisheriger Baubestand

Erweiterungsbau

Bauverlauf

Baukosten: 221 Millionen Euro
Erster Spatenstich: Mai 1998
Richtfest: 19. Februar 2002
Eröffnung: 10. Dezember 2003

Technische Daten

Hauptnutzfläche: 31.700 m2

Raumaufteilung

Büroanzahl: 630 Räume à 19 m2

Bibliothek

Magazinfläche: 8.380 m2
Freihandbereich: 1.200 m2

Sitzungssaal

Anhörungssaal: 290 m2
Besuchergalerie: 140 m2
Lobbybereich in verschiedenen Ebenen: 350 m2
Veranstaltungsfoyer: 140 m2
Dolmetscherkabinen: 4

Sonstige Bereiche/Räume

Mauermahnmal: 580 m2
Sport- und Sozialbereich: 920 m2
Ausstellungsraum: 420 m2
Parlamentsarchiv: 2.900 m2
Interne Diensträume: 1.530 m2
Pressedokumentation: 1.330 m2

 
Architekt: Stephan Braunfels Architekten, München/Berlin

Planungsbeginn: Mai 2006

Baugenehmigung: Februar 2010

Baubeginn: Oktober 2010

Übergabe: 2016

Genehmigte Kosten: rund 190 Millionen Euro

Hauptnutzfläche: ca. 19.000 m2

Bruttogrundfläche: ca. 44.000 m2

Bauherr: Bundesrepublik Deutschland

  • vertreten durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
  • vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Projektsteuerung: Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH

Technische Gebäudeausrüstung: pbr - Planungsbüro

Objektüberwachung: BAL - Bauplanungs- und Steuerungs GmbH

Tragwerksplanung: Krebs und Kiefer - Beratende Ingenieure für das Bauwesen GmbH

Projektmanagement: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Referat VI 6