Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Besuchen Sie den Deutschen Bundestag

 

Von der Idee zur Erkenntnis

Video herunterladen

Dialog schließen

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, bitte bestätigen Sie vor dem Download des gewünschten Videos, dass Sie unseren Nutzungsbedingungen zustimmen. Ohne die Zustimmung ist der Dowload des Videoclips leider nicht möglich.

Video einbetten

Dialog schließen

Fügen Sie den nachfolgenden Code in Ihre HTML-Seite ein, um das Video gemäß den Nutzungsbedingungen des Deutschen Bundestages auf Ihrer Webseite zu verwenden.

<script id="tv1591606" type="text/javascript" src="https://webtv.bundestag.de/player/macros/bttv/hls/player.js?content=1591606&phi=default"></script>

Eine Ausstellung der Deutschen Forschungsgemeinschaft

7. März bis 30. März 2012

Wissenschaft und Forschung tragen die Gesellschaft und den Wohlstand in unserem Land. Die Ergebnisse wissenschaftlicher Arbeit sind Grundlage für gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Entwicklungen und Entscheidungen. Doch wie gewinnt die Forschung neue Erkenntnisse? Wie entstehen aus wissenschaftlichen Ideen und Fragen Forschungsprojekte und daraus schließlich Wissen, das unseren Alltag und unsere Welt mitgestaltet?

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützt als größter Forschungsförderer in Deutschland jährlich rund 20.000 Projekte, die von einzelnen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern oder kleinen Gruppen aus allen wissenschaftlichen Disziplinen durchgeführt werden. Diese „Einzelförderung“ gibt ihnen die Freiheit und Flexibilität, auch unkonventionelle und risikoreiche Vorhaben zu verfolgen und so die Forschung voranzubringen.

Die Ausstellung „Von der Idee zur Erkenntnis“ stellt herausragende Forschungsprojekte vor, die von der DFG im Rahmen der Einzelförderung unterstützt werden. Exemplarisch zeigen sie die Vielfalt aktueller Forschungsthemen und die kreativen Lösungswege, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit ihren Arbeiten beschreiten.

Eröffnung

Dienstag, 6. März 2012, 14.00 Uhr,

Begrüßung
Prof. Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages
Grußworte
Prof. Dr.-Ing. Matthias Kleiner, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Prof. Dr. Sigrid Roßteutscher, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Ulla Burchardt, Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Anmeldung

Die Ausstellung ist nur nach vorheriger Anmeldung zu besichtigen.

Telefon: + 49 (0)30 227-38883
Email: info-ausstellungen-plh@bundestag.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 11 Uhr und 14 Uhr
Freitag 11 Uhr

Ausstellungsort

Paul-Löbe-Haus, Eingang West
Konrad-Adenauer-Straße 1
Berlin-Mitte