Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Besuchen Sie den Deutschen Bundestag

 

Ausstellung: Tieftaucher und Überflieger

Video herunterladen

Dialog schließen

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, bitte bestätigen Sie vor dem Download des gewünschten Videos, dass Sie unseren Nutzungsbedingungen zustimmen. Ohne die Zustimmung ist der Dowload des Videoclips leider nicht möglich.

Video einbetten

Dialog schließen

Fügen Sie den nachfolgenden Code in Ihre HTML-Seite ein, um das Video gemäß den Nutzungsbedingungen des Deutschen Bundestages auf Ihrer Webseite zu verwenden.

<script id="tv2038520" type="text/javascript" src="https://webtv.bundestag.de/player/macros/bttv/hls/player.js?content=2038520&phi=default"></script>

Werke von Künstlern mit Behinderung

29. November bis 13. Dezember 2012

Vom 29. November bis zum 13. Dezember 2012 zeigt der Deutsche Bundestag in der Ausstellung "Tieftaucher und Überflieger" die Welt von Künstlern der Lebenshilfe: Gemeinsam tief in das Leben eintauchen, ungewöhnliche Wege beschreiten, neue Perspektiven entdecken – wie wird unsere Welt erlebt und wie funktioniert sie? Künstlerinnen und Künstler der Lebenshilfe haben diese Fragestellungen aus ihrer Sicht erforscht.

Künstler der Gruppen "Sirius" der Lebenshilfe Viersen und "willsosein" der Lebenshilfe Aachen haben sich mit dem politischen Tagesgeschehen beschäftigt und vermitteln mit ihren Werken einen Einblick in die Welt von Menschen mit Behinderung. Die Arbeiten zeigen die Unterschiede und vor allem die Gemeinsamkeiten, die uns Menschen berühren und verbinden.

Die 14 Mitglieder der Kunstgruppe "Sirius" aus Viersen arbeiten mit wechselnder Beteiligung unter Anleitung zweier Künstler. Sensibilität, Feinmotorik und Lebensfreude zeigen sich in den Werken der Gruppe, die aus dem Wunsch heraus entstanden ist, ein Kunstprojekt für Menschen mit Behinderung durchzuführen und so eine verbesserte Akzeptanz in der Gesellschaft zu erreichen. Die Kunstwerkstatt "willsosein" aus Aachen bietet seit 2006 Arbeitsplätze für zehn Menschen mit Behinderung im Bereich der Kunst an. Begleitet von Künstlern und Kunsttherapeuten entwickeln sie ihren individuellen künstlerischen Ausdruck. Das Spektrum der Techniken reicht von der Zeichnung über die Kalligrafie bis hin zur freien Malerei.

In beiden Gruppen findet der Austausch zwischen Menschen mit und ohne Behinderung statt. Die Künstlergruppen sind unter dem Dach der Lebenshilfe beheimatet, arbeiten aber mit unterschiedlichen Ansätzen und Konzepten. Durch ihre Ausstellungen tragen sie zu einem wachsenden Bewusstsein für Inklusion bei.

Eröffnung

Mittwoch, dem 28. November 2012, um 11.00 Uhr

Begrüßung
Katrin Göring-Eckardt,
Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages

Grußwort
Bundestagsabgeordente Ulla Schmidt
Vorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.

Einführung in die Ausstellung
Bundestagsabgeordneter Uwe Schummer

Besichtigung

Die Ausstellung ist nach den Zutrittsregelungen des Deutschen Bundestages nur nach vorheriger Anmeldung zu besichtigen.
Telefon: + 49 (0)30 227-38883
E-Mail: info-ausstellungen-plh@bundestag.de


Einlass

29. November bis 13. Dezember 2012

Montag bis Donnerstag 11 Uhr und 14 Uhr,
Freitag 11 Uhr

Paul-Löbe-Haus, Eingang West,
Konrad-Adenauer-Straße 1, in Berlin-Mitte