Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Besuchen Sie den Deutschen Bundestag

Am Dienstag, den 22. November 2016, eröffnete Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert den zweiten Teil der Dokumentation „Verhüllter Reichstag“. Wie ein Jahr zuvor, als der erste Teil der Dokumentation auf der Präsidialebene des Reichstagsgebäudes vorgestellt wurde, waren auch diesmal der Künstler Christo, der Fotograf Wolfgang Volz und der Unternehmer Lars Windhorst bei der nunmehr vollständigen Präsentation der Christo-Sammlung anwesend. Bisher waren überwiegend die Originalzeichnungen und Entwürfe Christos zu sehen. Jetzt sind zahlreiche und beeindruckende Fotos von Wolfgang Volz hinzugekommen, dem fotografischen Begleiter und Dokumentaristen nahezu aller Projekte Christos und Jeanne-Claudes. Seine Fotos ermöglichen, sich den Umfang der vorbereitenden Arbeiten zur Verhüllung des Reichstagsgebäudes zu vergegenwärtigen: die Produktion des Silberstoffes und der Seile, den Aufbau der Gerüste und die waghalsigen Aktionen der Fassadenkletterer. Aber auch das ungezwungene Leben, das sich in jenen zwei Wochen des Jahres 1995 um das Reichstagsgebäude entwickelte, ist dokumentiert: Menschen, die geradezu andächtig staunend die silberfarbene Skulptur auf sich wirken lassen, Liebespaare, ausgelassene Tänzer. Menschen aller Altersstufen und Nationalitäten vergaßen damals die „Wichtigkeiten der Welt“ und gaben sich dem Zauber der Kunst Christos hin. In den Fotos von Wolfgang Volz wird noch einmal die Magie jener zwei Wochen im Juni 1995 lebendig, als Deutschland, Europa, ja die Welt auf Berlin schaute.