Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Besuchen Sie den Deutschen Bundestag

 

Seminare für Journalisten­schülerinnen und -schüler

Der Bundestag bietet Seminare für angehende Journalisten an. Bildinformationen öffnen
Bildinformationen schließen

Der Bundestag bietet Seminare für angehende Journalisten an.

© BDT/Marco Urban

Der Deutsche Bundestag bietet zielgruppenspezifische Seminare für angehende Journalistinnen und Journalisten an. Im Rahmen der Seminare werden die Aufgaben und Arbeitsweisen des Parlaments erklärt und die Gelegenheit geboten, Gespräche mit verschiedenen Abgeordneten, Fraktionspressesprechern sowie dem Pressereferat des Deutschen Bundestages zu führen. Außerdem erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Führung durch den Deutschen Bundestag. 

Die Seminare finden möglichst in Sitzungswochen von Mittwochmittag bis Freitagmittag statt. Die teilnehmenden Gruppen können bis zu 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer umfassen. Da pro Jahr nur wenige Seminare angeboten werden können, wird eine Auswahl nach dem Losverfahren getroffen. 

Interessierte Gruppen können sich unter Angabe eines Wunschtermins sowie eines Ansprechpartners bis zum 31. März 2018 (Posteingang) bewerben. Bewerbungen für den Zeitraum Juli 2018 bis Juni 2019 senden Sie bitte an:

vorzimmer.io2@bundestag.de

oder per Post an:

Deutscher Bundestag
Referat IO 2
Öffentlichkeitsarbeit
Stichwort „Journalistenseminar“
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Damit möglichst verschiedene (Hoch-)Schulen in den Genuss einer Seminarteilnahme kommen können, ist eine Seminarteilnahme nur alle drei Jahre möglich.

Der Deutsche Bundestag übernimmt die Kosten für die An- und Abreise (sofern nicht aus einem anderen Anlass eine Anreise nach Berlin ohnehin geplant ist), das Programm, zwei Hotelübernachtungen inklusive Frühstück, Mittagessen und den öffentlichen Personennahverkehr in Berlin. Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Referat Öffentlichkeitsarbeit (IO2) unter der Telefonnummer: +49 30 227-35703