Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Europa und Internationales

 

Auf einen Blick

Grundlagen:

 

Zielsetzung:
  • Förderung der wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Zusammenarbeit zwischen den Völkern der Region zur Erzielung von Stabilität, Wohlstand und Frieden im Schwarzmeerraum.
  • Unterstützung der nationalen Parlamente zur Stärkung der parlamentarischen Demokratie.
  • Förderung der Zusammenarbeit mit anderen internationalen und regionalen Organisationen.

 

Mitglieder:

12 (Parlamente von Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bulgarien, Georgien, Griechenland, Moldau, Rumänien, Russische Föderation, Serbien, Türkei und Ukraine)

 

Gesamtzahl der Delegiertensitze:

76 (mind. 4 Delegierte aus jedem  Mitgliedsparlament abhängig von demographischen Kriterien)

 

Beobachter:

Zahlreiche internationale parlamentarische Versammlungen sowie die nationale Volksversammlung Ägyptens, die Nationalversammlung der Republik Belarus, der Deutsche Bundestag, die Assemblée nationale und der Senat der Französischen Republik, die Knesset des Staates Israel und der Nationalrat der Slowakischen Republik

 

Beobachterstatus Deutscher Bundestag seit:

20. Juni 2001

 

Deutscher Bundestag:

Abg. Manfred Grund vertritt den Deutschen Bundestag bei der PABSEC als vom Präsidenten des Deutschen Bundestages für die 18. Wahlperiode benannten Vertreter

 

Gremien:

 

Sitz:

Istanbul

 

Plenartagung:

Frühjahrstagung, Herbsttagung

 

Tagungsort:

im Wechsel in den verschiedenen Mitgliedsländern

 

Ausschüsse:
  1. Ausschuss für Wirtschafts-, Handels-, Technologie- und Umweltangelegenheiten
  2. Ausschuss für rechtliche und politische Angelegenheiten
  3. Ausschuss für kulturelle, Bildungs- und soziale Angelegenheiten

 

Ausschusssitzungen:

2 x jährlich an wechselnden Tagungsorten

 

Amtssprachen:

Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch, Dokumente und Korrespondenz in Englisch