Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Europa und Internationales

 

Europarat-PPK

Seit dem ersten Treffen der Parlamentspräsidenten der Mitgliedstaaten des Europarates im Jahr 1973 hat sich die Europarat-Parlamentspräsidentenkonferenz  zu einer regelmäßigen Institution entwickelt. Die Konferenzen finden seit 1978 alle zwei Jahre abwechselnd am Sitz des Europarates in Straßburg oder in einem Mitgliedsland statt.  Im Rahmen der Europarat-PPK haben die Parlamentspräsidenten der 47 Mitgliedstaaten des Europarates sowie die Präsidentinnen und Präsidenten der Parlamentarischen Versammlung des Europarates, der Versammlung der Westeuropäischen Union und des Europäischen Parlaments sowie der drei Beobachterstaaten Kanada, Israel und Mexiko die Möglichkeit  zum Information-, Erfahrungs- und Meinungsaustausch. Die Konferenzteilnehmer beschäftigen sich zum Bespiel mit der Rolle und den Funktionsmechanismen der nationalen Parlamente und den Formen und Instrumenten interparlamentarischer Zusammenarbeit.

Stand: Dezember 2008