Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Europa und Internationales

 

Alumni

Ehemalige IP-Stipendiaten geben ihr Wissen und Erfahrungen weiter Bildinformationen öffnen
Bildinformationen schließen

Ehemalige IP-Stipendiaten geben ihr Wissen und Erfahrungen weiter

© DBT/Jörg F. Müller

Netzwerke

Seit Beginn des Programms im Jahr 1986 wurden über 2.500 junge Menschen gefördert. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten pflegen auch nach dem Ende ihres Stipendiums über die Landesgrenzen hinweg engen Kontakt sowohl untereinander als auch mit dem Deutschen Bundestag. Viele von ihnen sind in ihren Ländern mittlerweile in verantwortungsvollen Positionen in Politik, Wirtschaft, Journalismus, Verwaltung, Wissenschaft und Gesellschaft. Sie leiten Wirtschaftsunternehmen und Nicht-Regierungs-Organisationen, arbeiten in Parlament und Regierung oder bei internationalen Organisationen.

Alumni-Clubs

Die Freundschaft zwischen den Teilnehmern wird nicht nur während des Stipendiums beim Deutschen Bundestag, sondern auch über viele Jahre danach gepflegt.

Eine Reihe der Stipendiatinnen und Stipendiaten hat in ihren Heimatländern Alumni-Clubs gegründet. Solche Vereinigungen, die bereits in vielen der Teilnehmerländer bestehen und in weiteren geplant sind, leisten durch regelmäßige Veranstaltungen und Gesprächsrunden einen bedeutenden Beitrag zur Vertiefung und Festigung der freundschaftlichen internationalen Beziehungen sowohl auf Länderebene als auch im persönlichen Bereich.

Aktivitäten der Alumni-Clubs sind unter anderem:
  • Vermittlung von Informationen über das IPS-Programm in ihren Heimatländern
  • Austausch von Erfahrungen zwischen den Stipendiatinnen und Stipendiaten aus verschiedenen Programmjahren und Ländern
  • Organisation von Gesprächsrunden, Stammtischen, Veranstaltungen
  • Einrichtung und Pflege der Internetseite der jeweiligen Alumni-Vereinigung zum Gedankenaustausch, Netzwerkbildung und als "organisiertes Gedächtnis"

Um das IPS-Netzwerk zu pflegen, organisiert der Deutsche Bundestag jährlich ein Kolloquium mit den Vorsitzenden der IPS-Alumni-Clubs in Berlin. Das Kolloquium bietet ein Forum für Informationsaustausch und Diskussion über das IPS und soll die Kontakte der Stipendiaten untereinander festigen.

Der Deutsche Bundestag vermittelt gern auch den Kontakt zu ehemaligen Stipendiaten in den Teilnehmerländern, in denen keine Alumni-Vereinigung besteht. Senden Sie bei Interesse eine E-Mail mit Ihrer Anfrage an:
ips@bundestag.de.

Mitteilung an uns

Sind Sie eine ehemalige Teilnehmerin oder ein ehemaliger Teilnehmer des IPS / IPP und möchten uns mitteilen, das sich Ihre persönlichen Daten geändert haben? Dann nutzen Sie bitte das folgende Formular.

Kontaktformular