Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Parlament

 

Fraktionen im Deutschen Bundestag

Die Sitzverteilung im 19. Deutschen Bundestag auf Grundlage des amtlichen Endergebnisses Bildinformationen öffnen
Bildinformationen schließen

Die Sitzverteilung im 19. Deutschen Bundestag auf Grundlage des amtlichen Endergebnisses

© DBT/Tristan Schmitz/Klimpel

Im 19. Deutschen Bundestag gibt es sechs Fraktionen. Die CDU/CSU-Fraktion ist mit 246 Sitzen die stärkste Fraktion, gefolgt von der SPD-Fraktion mit 153 Sitzen, der AfD-Fraktion mit 92 Sitzen, der FDP-Fraktion mit 80 Sitzen, der Fraktion Die Linke mit 69 Sitzen und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit 67 Sitzen. Die Anzahl der Sitze bestimmt die Stärke einer Fraktion und ist für die Besetzung des Ältestenrates und der Ausschüsse entscheidend. Insgesamt sitzen im 19. Deutschen Bundestag 709 Abgeordnete. Es gibt zwei fraktionslose Abgeordnete.

Mindestens fünf Prozent der Mitglieder des Bundestages, die meist derselben Partei angehören, können eine Fraktion bilden und somit gemeinsame Ziele durchsetzen. Mitglieder des Bundestages, die keiner Partei angehören oder sich keiner Fraktion anschließen, gelten als fraktionslos.

Parteien sind Vereinigungen von Bürgern mit ähnlichen politischen Vorstellungen. Die Mitglieder einer Partei werden über die Erststimme oder die Zweitstimme in den Bundestag gewählt.