Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Wehrbeauftragter

Vierzig Bilder der Fotoausstellung “Gesichter einer jungen Bundeswehr” hängen seit Kurzem in den Fluren des Berliner Amtssitzes des Wehrbeauftragten. Der Vorstandsvorsitzende der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (EAS), Generalleutnant a.D. Wolfgang Otto, übergab die Werke als Dauerleihgabe an den Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages Dr. Hans-Peter Bartels.

Zuvor war die Bilderserie des Wilhelmshavener Fotografen Klaus Schreiber im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in Bonn, in verschiedenen Soldatenheimen, im Geistlichen Forum auf der Hardthöhe und zuletzt im Berliner Bundespresseamt präsentiert worden. Die Aufnahmen zeigen eindrucksvoll und großformatig den soldatischen Alltag in Heer, Luftwaffe, Marine, Streitkräftebasis und Sanitätsdienst. Der Fokus wurde dabei bewusst auf den Grundbetrieb der Bundeswehr gelegt, steht dieser in der öffentlichen Wahrnehmung zumeist doch hinter den internationalen Einsätzen zurück. Somit bieten die fortan im Amtssitz des Wehrbeauftragten, in der Neustädtischen Kirchstraße 15,  gezeigten Fotos einen interessanten Blick auf jene Frauen und Männer, deren täglicher Dienst die Grundfesten der Bundeswehr bildet.