Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

05. Januar 2016

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Zeit: Montag, 11. Januar 2016, 14 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal 2.200

Öffentliche  Anhörung zum

Gesetzentwurf der Bundesregierung
Entwurf eines Gesetzes zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor den Gefahren des Konsums von elektronischen Zigaretten und elektronischen Shishas
BT-Drucksache 18/6858

Die Sachverständigen:

  • Dr. Matthias Brockstedt, Leiter des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes Berlin-Mitte
  • Dr. med. Karl-Josef Eßer, Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e. V., Berlin
  • Prof. Dr. med. Robert Loddenkemper, Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP), Berlin
  • Prof. Dr. Dr. Andreas Luch, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Berlin
  • Dipl.-Psych. Boris Orth, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln
  • Dr. med. Martina Pötschke-Langer, Deutsches Krebsforschungszentrum (dkfz), Heidelberg
  • Prof. Dr. Heino Stöver, Frankfurt University of Applied Sciences, Frankfurt am Main

Gäste der Anhörung werden gebeten, sich vorab beim Ausschusssekretariat mit vollständigem Namen und Geburtsdatum unter familienausschuss@bundestag.de anzumelden.

Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine Akkreditierung der Pressestelle.

Bild- und Tonberichterstatter werden gebeten, sich beim Pressereferat (Telefon: +49 30 227-32929 oder 32924) anzumelden.
Bitte im Sitzungssaal Mobiltelefone ausschalten!