Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

24. Februar 2016

Delegationsreise der Deutsch-Mexikanischen Parlamentariergruppe

Vom 27. Februar bis 5. März 2016 wird eine Delegation der Deutsch-Mexikanischen Parlamentariergruppe unter Leitung des Vorsitzenden, Michael Leutert (DIE LINKE.), nach Mexiko reisen. Die weiteren Delegationsmitglieder sind: Helmut Heiderich, Hubert Hüppe, Prof. Dr. Egon Jüttner (alle CDU/CSU); Martin Burkert, Gabriele Fograscher (beide SPD) und Kai Gehring (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN).

Die Reise dient der Vertiefung bilateraler parlamentarischer Kontakte und dem Austausch mit den Mitgliedern des mexikanischen Parlaments. Gesprächspartner sind der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, der Präsident der Abgeordnetenkammer, José de Jesús Zambrano Grijalva, und Regierungsmitglieder; zudem ist der Besuch des Senats vorgesehen. Thematisiert werden die politische und wirtschaftliche Entwicklung Mexikos und die Außen- und Menschenrechtspolitik. Dies wird auch Gesprächsgegenstand bei Treffen mit deutschen und mexikanischen Unternehmern und Vertretern der mexikanischen Zivilgesellschaft sein. Dabei wird es auch um die Einführung der dualen Berufsausbildung in Mexiko gehen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Planung des Deutschlandjahrs in Mexiko und des Mexikojahrs in Deutschland. Neben Mexiko-Stadt werden die Abgeordneten die Bundesstaaten Guanajuato und Nuevo León besuchen, wo ein Treffen mit der Trägerin des deutsch-französischen Menschenrechtspreises, Schwester Consuelo Morales Elizondo von der Organisation CADHAC (Ciudadanos en Apoyo a los Derechos Humanos), vorgesehen ist.