Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Service

 

RSS-Dienste

Was ist RSS?

RSS steht für "RDF Site Summary" beziehungsweise "Really Simple Syndication". Mit RSS können aktuelle und häufig wechselnde Inhalte (zum Beispiel Pressemitteilungen oder Nachrichten) in stark komprimierter Form zur Verfügung gestellt werden. So erhalten Sie zeitnah die aktuellsten Meldungen direkt auf ihren PC. Auf den ersten Blick erfahren Sie das Wichtigste zu jeder neuen Meldung und können selbst entscheiden, ob Sie die ausführliche Meldung im Internet nachlesen möchten.

Wo finde ich RSS-Reader?

Um einen RSS-Dienst abonnieren zu können, benötigen Sie eine spezielle Art von Programm, einen sogenannten RSS-Reader. Programme dieser Art stehen in der Regel kostenfrei im Internet zur Verfügung. Die große Zahl an RSS-Readern lässt Ihnen eine große Auswahl. Sehr beliebt in Deutschland sind die Programme "RSSReader" und der englischsprachige "FeedReader". In den meisten modernen Browsern ist bereits einen RSS-Reader integriert.

Wie binde ich einen RSS-Dienst ein?

Wenn Sie die RSS-Datei in Ihrem Internet-Browser aufgerufen haben, kopieren Sie einfach die Internet-Adresse des RSS-Dienstes (URL) und fügen Sie sie innerhalb des RSS-Readers als neuen RSS-Dienst ein. Alternativ können Sie mit der rechten Maustaste auf den Link zu einem RSS-Dienst klicken und die URL kopieren. Anschließend fügen Sie die Adresse in den RSS-Reader ein. Damit haben Sie den RSS-Dienst "abonniert" und werden von dem Programm immer dann automatisch informiert, sobald neue Meldungen im Internet veröffentlicht wurden.

Wo finde ich weitere RSS-Dienste des Bundestages?

Der Deutsche Bundestag bietet eine Reihe von RSS-Diensten an. Eine aktuelle Übersicht finden Sie in der Kontextspalte am rechten Rand dieser Seite. Darüber hinaus ist es möglich, das komplette Angebot des Parlamentsfernsehens als RSS abzurufen. Mithilfe der Mediathek können benutzerabhängig ganze Plenar- und Ausschusssitzungen abonniert werden. Ebenso stehen alle Redebeiträge der Abgeordneten und alle Produktionen des Parlamentsfernsehens zur Verfügung.