PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussionsbeitrag zum Fachgespräch



Thomas Jarzombek
28.09.2015, 19:15
Die Digitalisierung der Arbeitswelt betrifft jeden Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen. Sie wird alle Branchen verändern. Bisherige Geschäfts- und Vertriebsmodelle können im Zuge der Digitalisierung verschwinden, neue Branchen werden geschaffen. Dieser Wandel bietet uns neue Chancen und Möglichkeiten, stellt uns aber auch vor neue Herausforderungen.

Unsere Gesellschaft muss den Wandel durch Digitalisierung mutig gestalten. Bereits in der Schule müssen Schüler ein technisches Grundverständnis erwerben. Aber auch Ausbildung und Studium müssen an die Herausforderungen angepasst werden. Nur so kann sich das Potenzial auch in der Arbeitswelt für die zukünftigen Generationen entfalten. Die Art und Weise der Arbeit wird sich verändern. Die Arbeit wird flexibler werden. Es wird nicht mehr unbedingt einen festen Arbeitsort oder eine feste Arbeitszeit geben. Arbeit wird möglicherweise internationaler. Und es wird es nicht mehr nur feste Arbeitsverhältnisse geben, sondern auch flexiblere Arbeitsverhältnisse. Dafür müssen wir einen politischen Ordnungsrahmen setzen. Wie soll dieser aussehen? Welche Fertigkeiten müssen wir der jungen Generation für die Arbeitswelt von morgen mitgeben? Welchen Schutz müssen Arbeitnehmer in der Digitalen Arbeitswelt genießen? Wie können Mitbestimmung der Arbeitnehmer und Entwicklungen wie Industrie 4.0, auch mit Blick auf den Datenschutz? Wie können wir neue Branchen, die durch die Digitalisierung entstehen, möglichst gut fördern? Um diese und weitere Fragen geht es in unserem Fachgespräch. Ich freue mich auf Ihre Beiträge und eine interessante und angeregte Diskussion!