Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Ausschüsse der 18. Wahlperiode

Artikel

 

Wolfgang Wieland

Wolfgang Wieland

© Wolfgang Wieland

geb. 9. März 1948 in Berlin, verheiratet, zwei Töchter 

Ausbildung und berufliche Tätigkeit

Volksschule, Gymnasium, Abitur in Frankfurt/Main

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Frankfurt und Berlin

1973

Erstes Juristisches Staatsexamen

1976

Zweites Juristisches Staatsexamen

seit 1977

selbständiger Rechtsanwalt

Mitgliedschaften und Ämter

Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein,

Deutschen Anwaltverein der Vereinigung Berliner Strafverteidiger

Allgemeiner Deutscher Fahrradclub

Beirat Gefängnisseelsorge der Evangelischen Kirche

Bund Deutscher Kriminalbeamter

Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Förderverein Gedenkstätte Hohenschönhausen

Vorstand der Deutschen Gesellschaft

Vorstand der Deutschen Vereinigung für Parlamentsfragen

Stiftung Frieden und Versöhnung

Kuratorium Friedhof der Märzgefallenen

1978

Gründungsmitglied der Alternativen Liste für Demokratie und Umweltschutz

1987 - 1989

AL-Fraktionsvorsitzender im Abgeordnetenhaus Berlin

1991 - 2004

Mitglied im Abgeordnetenhaus Berlin
überwiegend als Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

2004

Spitzenkandidat der Grünen in Brandenburg

2001 - 2002

Bürgermeister und Justizsenator in Berlin

2005 - 2013

Mitglied des Deutschen Bundestages

2013

Stellvertretendes Mitglied der G 10-Kommission des Deutschen Bundestages


Marginalspalte