Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Besuchen Sie den Bundestag

Artikel

Veranstaltungen in Gebärdensprache und in Leichter Sprache

Collage mit Logos für Gebärdensprache und Leichte Sprache auf einem Bild des Reichstagsgebäudes

Zahlreiche Veranstaltungen werden beim Tag der Ein- und Ausblicke des Bundestages in Gebärdensprache und in Leichter Sprache angeboten.

© DBT/ Joerg F. Müller

Ob Kurzvortrag oder Podiumsdiskussion – beim Tag der Ein- und Ausblicke des Deutschen Bundestages am Sonntag, 4. September 2022, werden zahlreiche Veranstaltungen auch in Gebärdensprache und in Leichter Sprache angeboten.

Neben der Teilnahme an allgemeinen Kurzvorträgen über den Bundestag haben gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen etwa die Möglichkeit, die Eröffnung des Tags der offenen Tür durch Bundestagspräsidentin Bärbel Bas mit Gebärdensprachdolmetschung und in Leichter Sprache zu verfolgen. Auch Kurzvorträge über die Arbeit des Parlaments werden über den Tag verteilt in Leichte Sprache gedolmetscht. 

Veranstaltungen mit Gebärdensprachdolmetschung

  • Eröffnung durch die Bundestagspräsidentin: Um 9.30 Uhr begrüßt die Parlamentspräsidentin Bärbel Bas erste Gäste beim traditionsreichen Tag der Ein- und Ausblicke vor der Abgeordnetenlobby auf der Plenarsaalebene des Reichstagsgebäudes. 
  • Haushaltsausschuss: Um 10 Uhr laden Mitglieder des Haushaltsausschusses auf der Hauptbühne im Paul-Löbe-Haus zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wie werden unsere Steuergelder verteilt“.
  • Besucherführung: Die Besucherführung „Band des Bundes“ beginnt um 10 Uhr am Infocounter beim Westeingang des Paul-Löbe-Hauses.
  • Europaausschuss: Die „Europäische Souveränität“ ist Thema einer Podiumsdiskussion des Europaausschusses ab 11 Uhr auf der Hauptbühne im Paul-Löbe-Haus.
  • Petitionsausschuss: Mitglieder des Petitionsausschusses beschäftigen sich – ebenfalls auf der Hauptbühne im Paul-Löbe-Haus – mit der Frage „Wie machen wir Petitionen modern, transparent und einflussreich?“. Beginn ist um 12 Uhr.
  • Ausschuss für Arbeit und Soziales: Mitglieder des Arbeits- und Sozialausschusses stellen sich ab 12 Uhr der Diskussion mit Besucherinnen und Besuchern zum Thema „Bürgergeld“. Ort: Sitzungssaal E 600 im Paul-Löbe-Haus.
  • Menschenrechtsausschuss: Der Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe lädt zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Die menschenrechtliche und humanitäre Lage in Afghanistan ein Jahr nach der Machtübernahme der Taliban“. Die Veranstaltung beginnt um 13 Uhr auf der Hauptbühne im Paul-Löbe-Haus. 
  • Interview mit Yvonne Magwas: „Frauen und Politik“ ist das Thema eines Interviews mit Bundestagsvizepräsidentin Yvonne Magwas (CDU/CSU) um 14 Uhr auf der Hauptbühne im Paul-Löbe-Haus.
  • Besucherführung: Die Besucherführung zu der Arbeit der parlamentarischen Ausschüsse beginnt um 14 Uhr beim Informationsstand der Ausschusssekretariate im Paul-Löbe-Haus.
  • Rechtsausschuss: Der Rechtsausschuss lädt ab 15 Uhr zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel „Zugang zum Recht“. Ort: Hauptbühne im Paul-Löbe-Haus.
  • Gespräch mit der SED-Opferbeauftragten: „Den Opfern eine Stimme geben“ – das ist das Thema eines Gesprächs mit der SED-Opferbeauftragten des Bundestages, Evelyn Zupke. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr in der Halle des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses.
  • Geschäftsordnungsausschuss: Der Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung diskutiert ab 16 Uhr auf der Hauptbühne im Paul-Löbe-Haus die eigenen Aufgaben und den eigenen Auftrag.  
  • Gespräch mit der Wehrbeauftragten: In einer Diskussionsrunde mit der Wehrbeauftragten des Bundestages, Dr. Eva Högl, geht es ab 16.30 um das Parlament und die Streitkräfte. Ort: Halle des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses.
  • Gespräch mit Aydan Özoğuz: Das Thema „Vielfalt im Bundestag“ ist Gegenstand einer Podiumsdiskussion mit Bundestagsvizepräsidentin Aydan Özoğuz (SPD) ab 17.15 Uhr auf der Hauptbühne im Paul-Löbe-Haus.
  • Kurzvorträge über den Bundestag: Über den Tag verteilt halten die Bundestagsvizepräsidentinnen Petra Pau (11 Uhr), Katrin Göring-Eckardt (14 Uhr), Yvonne Magwas (15.30 Uhr), Aydan Özoğuz (16.30 Uhr) sowie Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (17.30 Uhr) Kurzvorträge über den Bundestag. Ort: Besuchertribüne im Plenarsaal

Programm in Leichter Sprache

Was ist der Deutsche Bundestag und worin besteht die Arbeit der Abgeordneten? Kurzvorträge zu diesen Fragen werden beim Tag der Ein- und Ausblicke auch in Leichter Sprache angeboten. Die viertelstündigen Vorträge beginnen jeweils um 10.15 Uhr, um 13 Uhr und um 15 Uhr auf der Besuchertribüne im Plenarsaal des Reichstagsgebäudes. Letzteren hält Bundestagsvizepräsidentin Yvonne Magwas persönlich.

Ebenfalls in Leichte Sprache gedolmetscht wird die Veranstaltung „Parlament und Streitkräfte“ ab 16.30 Uhr in der Halle des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses. (ste/25.08.2022)

Marginalspalte