Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Besuchen Sie den Bundestag

Artikel

Evelyn Zupke will SED-Opfern eine Stimme geben

Der Deutsche Bundestag hat am Sonntag, 4. September, wieder seine Türen zum traditionellen Tag der Ein- und Ausblicke geöffnet. Evelyn Zupke, SED-Opferbeauftragte beim Deutschen Bundestag, will den Opfern eine Stimme geben und erklärte auf einem Podium, warum es das Amt einer SED-Opferbeauftragten mehr als 30 Jahre nach dem Ende der DDR braucht.

Marginalspalte