Archiv der Kommission Lagerung hochradioaktiver Abfallstoffe – Stand Juli 2016

Archiv der Kommission Lagerung hochradioaktiver Abfallstoffe – Stand Juli 2016

Deutscher Bundestag


Hubertus Zdebel

© Hubertus Zdebel

Geboren am 29. Oktober 1954 in Elten/Emmerich.

Studium der Soziologie, der Politikwissenschaft, der Publizistik und des Niederländischen in Münster und Nimwegen.

1979 bis 1980 Hochschulreferent bei der Studierendenvertretung im Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster; 1987 bis 1989 für die Grün-Alternative- Liste (GAL) Mitglied im Rat der Stadt Münster; 1980er bis frühe 1990er Jahre Journalist bei City-Magazin und Stadtblatt Münster; 1996 bis 1998 MdL-Mitarbeiter der Abgeordneten Hedwig Tarner (MdL NRW); 1998 bis 2001 MdB-Mitarbeiter des Abgeordneten Christian Simmert; 2001 bis 2009 Leiter des NRW-Landtagsbüros von Rüdiger Sagel; 2007 Austritt aus der Partei Bündnis 90/Die Grünen - Eintritt in Die Linke; 2008 bis 2009 stellvertretender Kreissprecher in Münster; 2010 Referent des Vorstandes der Fraktion Die Linke im Landtag von Nordrhein-Westfalen; 2010 bis 2012 Landessprecher der Linken NRW; 2009 bis 2013 Mitglied der Bezirksvertretung Münster-Hiltrup und seit 2009 stellvertretendes Mitglied im Vergabeausschuss der Stadt Münster. 

Mitglied bei ver.di, der Rosa-Luxemburg-Stiftung in NRW, dem Verein Frauenstraße 24 und der Gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e.V. (GGUA). 

Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2013; Obmann der Fraktion Die Linke im Bundestag im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit; stellvertretendes Mitglied im Finanzausschuss; Mitglied in der Kommission Lagerung radioaktiver Abfallstoffe gemäß §3 Standortauswahlgesetz.