Archiv der Kommission Lagerung hochradioaktiver Abfallstoffe – Stand Juli 2016

Archiv der Kommission Lagerung hochradioaktiver Abfallstoffe – Stand Juli 2016

Deutscher Bundestag


Prof. Dr.-Ing. Wolfram Kudla

© Kudla

Bauingenieur / Hochschullehrer

Geboren am 23.06.1959 in München; katholisch, verheiratet, drei Kinder

Abitur 1978 in München; 2 Jahre Bundeswehr beim Hochgebirgszug in Mittenwald; 1980 bis 1986 Studium des Bauingenieurwesens an der TU München; 1986 bis 1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl und Prüfamt für Boden-mechanik und Felsmechanik der TU München mit Promotion zum Dr.-Ing.

1990 bis 2000 Projektleiter und Geschäftsführer bei verschiedenen Ingenieurgesell-schaften im Bereich Geotechnik und Umwelttechnik; Seit 3/2000öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bodenmechanik, Erd- und Grundbau durch die IHK Regensburg und die IHK Dresden (seit 1/2003); Im April 2000 Berufung auf die Professur für „Erdbau und Spezialtiefbau“ am Institut für Bergbau und Spezialtiefbau der Technischen Universität Bergakademie Freiberg; Geschäftsführender Institutsdirektor (2003-2006); Studiendekan (2006-2013) für den Studiengang „Geotechnik und Bergbau“ und Prodekan (2010-2013); Forschungsarbeiten im Bereich Geotechnik und zu Geotechnischen Verschlussbauwerken bei Schächten und Strecken für Untertagedeponien und Endlager.

Mitgliedschaft in folgenden Organisationen: Deutsche Gesellschaft für Geotechnik in Essen (DGGT), Geokompetenzzentrum Freiberg (GKZ Freiberg), Forschungsgesellschaft für das Straßen- und Verkehrswesen in Köln (FGSV), Bayerische Ingenieurekammer-Bau „Beratender Ingenieur“, Ring Dt. Bergingenieure (RDB), Deutscher Arbeitsgemeinschaft Endlagerforschung (DAEF), Deutscher Alpenverein (DAV).