Archiv der Kommission Lagerung hochradioaktiver Abfallstoffe – Stand Juli 2016

Archiv der Kommission Lagerung hochradioaktiver Abfallstoffe – Stand Juli 2016

Deutscher Bundestag


Dr. h. c. Bernhard Fischer

© E.ON Kraftwerke GmbH

Geboren am 6. September 1955 in Barsinghausen.

Nach seinem Maschinenbaustudium an der Universität Hannover startete er als Diplom-Ingenieur 1982 seine berufliche Karriere bei PreussenElektra in Hannover. Dort war er in unterschiedlichen leitenden Positionen im Kraftwerksbereich tätig, ehe er Mitglied der Geschäftsführung wurde. 2002 übernahm er die Leitung des Bereichs „Energiewirtschaftliche Optimierung“ der E.ON Energie AG in München, im Juni 2005 wurde er Vorstandsmitglied. Von 2010 bis 2014 war er in der E.ON AG Chef der Globalen Einheit Erzeugung und Vorsitzender der Geschäftsführung der E.ON Generation GmbH in Hannover. Seit dem 1. April 2014 hat Herr Dr. Fischer Sonderaufgaben im Konzern übernommen und ist in nicht operativer Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender für die deutschen Kraftwerksgesellschaften des Konzerns zuständig. Zu den Sonderaufgaben gehören die Themen Arbeitssicherheit und nukleare Sicherheit sowie weitere Funktionen im Bereich der Nukleartechnik.

Die Technische Universität München hat Bernhard Fischer 2009 (in Anerkennung seiner Leistungen zur Forschung, Entwicklung und Realisierung effizienter und umweltfreundlicher Kraftwerkstechnologien) die Doktorwürde ehrenhalber verliehen.