Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Das Jakob-Kaiser-Haus

Die Arbeits-Gebäude vom Bundestag haben Namen von wichtigen Politikern.

Das Jakob-Kaiser-Haus hat den Namen von Jakob Kaiser.
Jakob Kaiser war Abgeordneter und Gewerkschafter.
Als Gewerkschafter setzte er sich für die Interessen der Arbeiter ein.
Er lebte von 1888 bis 1961.

Das Jakob-Kaiser-Haus steht in der Dorotheenstraße. Eine Brücke verbindet beide Häuserteile.

Das Jakob-Kaiser-Haus steht in der Dorotheenstraße. Eine Brücke verbindet beide Häuserteile.

© DBT/Linus Lintner

Was ist im Jakob-Kaiser-Haus?

  • Büros von Abgeordneten,
  • Arbeits-Räume der Vize-Präsidenten,
  • zwei große Räume für Sitzungen
  • und die Kantine.

Das Haus besteht aus zwei Teilen.
Sie liegen rechts und links von der Dorotheenstraße.

Zwei Glas-Brücken sind über die Straße gebaut.
Sie verbinden die beiden Haus-Teile.

Unter der Erde gibt es einen Tunnel.
Er verbindet das Jakob-Kaiser-Haus mit dem Reichstags-Gebäude.

Das Haus ist der größte Neu-Bau im Parlaments-Viertel.
Es ist seit Januar 2002 fertig.