Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Wehrbeauftragter

Artikel

 

Alfred Biehle

Alfred Biehle

© DBT/Parlamentsarchiv

Amtszeit: 27. April 1990 bis 27. April 1995

Geboren 15.11.1926 in Augsburg.

1944/45 Kriegsdienst, verwundet. Industriekaufmann.

1950-1969 Redakteur.

1948 Mitglied der Jungen Union und ab 1950 der CSU.

1955 bis 1970 CSU-Kreisvorsitzender.

1956 bis 1978 und 1984 bis 1990 Stadtrat.

1960 bis 1966 zweiter Bürgermeister,

1956 bis 1972 Kreisrat,

1966 bis 1972 stellv. Landrat.

Seit 1972 Vorsitzender des BRK-Kreisverbandes Main-Spessart.

Seit 1969 im Landesvorstand des Wehrpolitischen Arbeitskreises der CSU.

1969 bis 1990 CSU-Bundestagsabgeordneter im Bundestagswahlkreis Main-Spessart.

Von 1969 bis 1990 auch Mitglied im Verteidigungsausschuß sowie von 1982 bis 1990 dessen Vorsitzender. Verteidigungspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe, Mitglied im Unterausschuß für Abrüstung und Rüstungskontrolle, bis 1990 Mitglied der Nordatlantischen Versammlung und im dortigen Militärausschuß. Bundesvorstandsmitglied Katholische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung, Kuratoriumsmitglied der Karl-TheodorMolinari-Stiftung des Deutschen Bundeswehrverbandes.

Am 27.04.1990 unter zwei Kandidaten mit 275 gegen 200 Stimmen bei 16 Enthaltungen zum Wehrbeauftragten gewählt.

Vereidigung und Amtsübernahme am selben Tag.

Marginalspalte