Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Wehrbeauftragte

Artikel

Am 17. Juni 2021 besuchte die Wehrbeauftragte das Logistikbataillon 171 in der Clausewitz-Kaserne Burg. Trotz Pandemie und Amtshilfeverpflichtungen, Ausbildung und Übung des Personals kann das Bataillon seine Verpflichtungen für die verschiedenen Einsätze sicherstellen. Das hat auch mit der ungewöhnlich guten Personalsituation des Bataillons zu tun. In der Region erlebe man ein „enormes Rekrutierungspotenzial“, so der Kommandeur FKpt Michael Hinz. Beeindruckt war die Wehrbeauftragte von der Vorführung neuer Fahrzeuge des Bataillons. Die Trendwende Material ist beim Logistikbataillon in Burg nicht zu übersehen. Für die Vorbereitung der VJTF, an der die Logistiker aus Burg beteiligt sind, ist das eine gute Nachricht, denn im Ernstfall muss das Bataillon Menschen und Material schnellstmöglich in die Einsätze transportieren. Für Unruhe sorgen die „Eckpunkte zur Bundeswehr der Zukunft“: Die Soldatinnen und Soldaten äußerten Unsicherheiten über ihre Zukunft als Teil der Streitkräftebasis.

Marginalspalte