Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Klimaziele und Zustand der Stromnetze

Wirtschaft und Energie/Antwort - 07.08.2018 (hib 569/2018)

Berlin: (hib/PEZ) Um den Ausbau des Stromnetzes und Wechselwirkungen mit den Ausbauzielen für Erneuerbare Energien geht es in der Antwort (19/3580) auf eine Kleine Anfrage (19/3307) der FDP-Fraktion. Die Bundesregierung erklärt darin, in der zweiten Jahreshälfte einen Vorschlag vorzulegen, wie Sonderausschreibungen für Windenergie an Land und Solarenergie aussehen können, die die derzeitige Aufnahmefähigkeit der Netze berücksichtigen. Ein weiterer Netzausbau sei eine der Schlüsselmaßnahmen, um die Energieziele für 2030 zu erreichen, bekräftigt die Bundesregierung weiter. Derzeit werde analysiert, wie hoch der Ausbaubedarf ist. Zur Frage, warum das Netz nicht im Einklang mit den Erneuerbaren Energien ausgebaut wurde, heißt es, dabei habe auch die "Frage der öffentlichen Akzeptanz eine wichtige Rolle" gespielt.

Die Bundesregierung listet weiter Möglichkeiten der Kosteneinsparungen auf. Dabei prüfe sie derzeit auch Vorschläge aus einer Studie, in der von Sparpotenzial durch eine "moderate Relativierung des Einspeisevorrangs für Erneuerbare Energien und KWK-Anlagen" die Rede ist.