Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

Delikte gegen Asylunterkünfte

Inneres/Antwort - 22.12.2015 (hib 678/2015)

Berlin: (hib/STO) Die Zahl der politisch motivierten Delikte gegen Asylunterkünfte ist in diesem Jahr bis zum 11. November auf 715 nach 203 im Jahr 2014 (Stichtag: 31. Januar 2015) gestiegen. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/7000) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/6513) hervor. Die Zahl der darunter befindlichen Gewaltdelikte wird für das vergangene Jahr mit 29 und für das laufende Jahr bis zum 11. November mit 113 angegeben.

Wie die Regierung in der Vorlage ausführt, basiert die Erfassung von politisch motivierten Delikten zum Unterthema "gegen Asylunterkünfte" auf folgender Erläuterung: "Jede Art der Unterkunft als direktes Angriffsziel, das heißt zum Beispiel bestehende, im Bau befindliche sowie geplante Aufnahmeeinrichtungen, Gemeinschaftsunterkünfte und Wohnungen Asylbegehrender, Asylberechtigter und Personen mit Flüchtlingsschutz beziehungsweise Angriffe auf genannte Personen innerhalb der Unterkunft."