Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

Weniger Lärm im Schienenverkehr

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 28.01.2015 (hib 045/2015)

Berlin: (hib/MIK) Für die Bundesregierung gehört der Schutz vor Schienenverkehrslärm zu den Kernelementen einer nachhaltigen Verkehrspolitik. Daher habe sie im Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD bekräftigt, den Schienenlärm bis zum Jahr 2020 deutschlandweit zu halbieren. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/3789) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/3644).

Um dieses Ziel zu erreichen, soll unter anderem der Lärm durch die Umrüstung der Bestandsgüterwagen auf lärmarme Bremstechniken gemindert werden. Dies werde vom Bund bis zum Jahr 2020 mit 152 Millionen Euro gefördert. Bis dahin sollen mindestens 80 Prozent der Bestandsgüterwagen auf lärmarme Bremstechnik umgerüstet werden, schreibt die Regierung.