Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Mitglieder für Nationales Begleitgremium

Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit/Wahlvorschlag - 23.11.2016 (hib 685/2016)

Berlin: (hib/SCR) Der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) soll künftig dem Nationalen Begleitgremium für die Suche nach einem Atommüll-Endlager angehören. Dies sieht ein Wahlvorschlag der Fraktionen CDU/CSU, SPD, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen (18/10377) zur Besetzung von sechs der vorläufig neun Sitze des Begleitgremiums vor. Über den Wahlvorschlag wird am Donnerstag entschieden.

Dem Gremium sollen mit Klaus Brunsmeier (Bundesvorstandsmitglied des BUND) und Armin Grunwald (Leiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag) auch zwei ehemalige Mitglieder der Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe angehören. Als weitere Mitglieder sind Monika Müller (Evangelische Akademie Loccum), Kai Niebert (Präsident des Deutschen Naturschutzrings) und Miranda Schreurs (Hochschule für Politik, München) vorgesehen. Die übrigen Sitze werden von zwei Bürgern und einem Vertreter der Jugend besetzt, die in einem gesonderten Verfahren ermittelt wurden.