Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

Linke fordert Verbot für Glyphosat

Hauptausschuss/Antrag - 12.12.2017 (hib 588/2017)

Berlin: (hib/EIS) Glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel in Deutschland verbieten will die Fraktion Die Linke. In einem entsprechenden Antrag (19/226) drängen die Abgeordneten die Bundesregierung "Sofortmaßnahmen zu veranlassen, um direkte und indirekte, kurz-, mittel- sowie langfristige gesundheitliche und ökologische Gefahren und Risiken für Mensch und Tier" auszuschließen. Darüber hinaus soll ein Gesetzentwurf vorgelegt werden, der glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel unverzüglich nach Inkrafttreten auf nationaler Ebene verbietet. Die Linksfraktion setzt auf die Erforschung von Alternativen zur Anwendung von Glyphosat mit dem Ziel, die erreichten Fortschritte bei bodenschützenden und -erosionsvermeidenden Anbauverfahren wie bei der Direktsaat, dem Zwischenfruchtanbau oder durch Untersaaten auch bei Verbot dieses Wirkstoffs zu erhalten und voranzubringen.