Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

EU-Mittel für Grenzkontrolle in Marokko

Auswärtiges/Antwort - 15.05.2019 (hib 567/2019)

Berlin: (hib/AHE) Marokko, Algerien und Ägypten sowie in geringerer Ausprägung auch Tunesien haben sich in den letzten Jahren zunehmend zu Zielländern von Migration entwickelt. Das schreibt die Bundesregierung in der Antwort (19/10020) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/8996). Aus der Vorlage geht zudem hervor, inwieweit Marokko von EU-Seite bei Grenzüberwachung und -kontrolle unterstützt wird. So sei bei der Sitzung des Exekutivausschusses des EU-Treuhandfonds für Afrika (EUTF) im Dezember 2018 das Vorhaben "Support to Integrated Border and Migration Management in Morocco" über 40 Millionen Euro beschlossen worden. Kooperationspartner sei das marokkanische Innenministerium.