Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

Reaktion auf Vorwürfe gegen WWF

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage - 06.06.2019 (hib 660/2019)

Berlin: (hib/JOH) Die Reaktion der Bundesregierung auf Vorwürfe gegen den World Wide Fund for Nature (WWF), wonach dieser im Salonga-Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo seit Jahren Wildhüter unterstützt, die Wilderer, mutmaßliche Wilderer sowie Ortsansässige gefoltert, vergewaltigt und ermordet haben sollen, sind Gegenstand einer Kleinen Anfrage (19/10529) der AfD-Fraktion. Darin fragen die Abgeordneten auch nach Berichten, denen zufolge die mit der Aufklärung beauftragte Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unter Berufung auf ihren Status als privatrechtliche Institution die Herausgabe von Unterlagen verweigert haben soll.