Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

Anhörung zu Innovationsausschreibungen

Wirtschaft und Energie/Anhörung - 04.12.2019 (hib 1356/2019)

Berlin: (hib/PEZ) Der Wirtschaftsausschuss hält am Montag, 9. Dezember 2019, eine öffentliche Anhörung zur "Verordnung zu den Innovationsausschreibungen und zur Änderung weiterer energiewirtschaftlicher Verordnungen (19/14065) ab. Mit diesen Innovationsausschreibungen will die Bundesregierung neue Preisgestaltungsmechanismen und Ausschreibungsmodalitäten im Bereich erneuerbarer Energien erproben. Die Verordnung regelt Details dieser jährlichen Ausschreibungen zwischen 2019 und 2021 mit dem Ziel größeren Wettbewerbs sowie erhöhter Netz- und Systemdienlichkeit. Die Sitzung im Saal E300 des Paul-Löbe-Hauses beginnt um 14 Uhr.

Als Sachverständige sind geladen: Mario Ragwitz (Fraunhofer-Institut für Energieinfrastrukturen und Geothermie), Marc Behnke (E.DIS Netz GmbH), Hauke Beeck (Vattenfall Europe Innovation GmbH), Michael Wübbels (Verband kommunaler Unternehmen), Daniel Hölder (BayWa r.e. Clean Energy Sourcing GmbH), Frank Hennig (Diplomingenieur für Kraftwerksanlagen und Energieumwandlung), Tobias Paulun (European Energy Exchange AG), Bernhard Strohmayer (Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.), Karl-Heinz Remmers (Solarpraxis AG).

Zuhörer werden gebeten, sich im Sekretariat des Ausschusses mit vollständigem Namen und Geburtsdatum per E-Mail (wirtschaftsausschuss@bundestag.de) anzumelden. Außerdem sind das Datum und das Thema der Anhörung anzugeben. Zur Sitzung muss das Personaldokument mitgebracht werden.