Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

Im Bundesarchiv übernommenes Schriftgut

Inneres und Heimat/Antwort - 22.01.2020 (hib 93/2020)

Berlin: (hib/STO) Über die Menge des in den zurückliegenden drei Jahrzehnten im Bundesarchiv übernommenen Schriftguts der Bundesverwaltung berichtet die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/16549) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/15991). Wie die Bundesregierung darin ausführt, hat das Bundesarchiv den gesetzlichen Auftrag, das Archivgut des Bundes auf Dauer zu sichern und diese Unterlagen entsprechend zu verwahren. Von der Bundesverwaltung würden jährlich durchschnittlich etwa fünf laufende Kilometer Schriftgut an das Bundesarchiv abgegeben.

"Bei zirka 8.000 Blatt Papier pro laufendem Meter Schriftgut ergeben sich damit schätzungsweise für die vergangenen 30 Jahre ungefähr 1,2 Milliarden Blatt Papier", heißt es in der Antwort weiter. Die durchschnittliche Aufbewahrungsquote im Bundesarchiv liege bei etwa 25 Prozent. Unter Annahme dieser Quote würden "voraussichtlich zirka 300 Millionen Blatt Papier für die Jahre 1990 bis 2019 - nach Abschluss einer entsprechenden Bewertung - dauerhaft im Bundesarchiv übernommen".