Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

Verhältnis EU-ETS und CORSIA ungeklärt

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 31.07.2020 (hib 805/2020)

Berlin: (hib/HAU) Nach Auffassung der Bundesregierung sind das EU-Emissionshandelssystem (EU-ETS) und der Kompensationsmechanismus CORSIA (Carbon Offsetting and Reduction Scheme for International Aviation) miteinander vereinbar. Das geht aus der Antwort der Regierung (19/21211) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/21030) hervor, in der die Liberalen auf die "Gefahr einer Doppelbelastung der Luftverkehrswirtschaft durch CORSIA und das EU-ETS innerhalb der EU" hingewiesen hatten.

Das Verhältnis von EU-ETS und CORSIA sei noch nicht geklärt, heißt es in der Antwort. Am 3. Juli 2020 habe die Europäische Kommission eine Roadmap (Inception Impact Assessment) zur Revision der Emissionshandelsrichtline bezüglich Luftverkehr veröffentlich, welche unter anderem die Analyse von Optionen vorsehe, "wie und in welchem Verhältnis zum EU-ETS durch die EU und deren Mitgliedstaaten CORSIA implementiert werden könnte", schreibt die Bundesregierung.