Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

Änderungen beim Schadstofffreisetzungsregister

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Gesetzentwurf - 28.09.2020 (hib 1019/2020)

Berlin: (hib/CHB) Die Bundesregierung plant punktuelle Änderungen bei den Berichtsvorschriften über die Freisetzung und Verbringung von Schadstoffen. Zu diesem Zweck hat sie jetzt den Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung des Protokolls über Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregister vom 21. Mai 2003 sowie zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 166/2006 vorgelegt (19/22846).

Mit dem Gesetzentwurf kommt die Bundesregierung den Vorgaben von Artikel 7 der Verordnung (EU) 2019/1010 nach. Wesentliche Änderungen gibt es demnach bei den Vorschriften, innerhalb welcher Frist Betreiber und Landesbehörden über Schadstoffe berichten müssen, sowie bei den Festlegungen, welche Informationen auf welche Art und Weise und mit welcher Häufigkeit für die Berichterstattung zu übermitteln sind.