Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Länder für Verkehrserziehung von Kindern zuständig

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 04.02.2021 (hib 154/2021)

Berlin: (hib/HAU) Für die Verkehrserziehung von Kindern und Jugendlichen liegt nach Aussage der Bundesregierung die Zuständigkeit bei den Ländern, „insbesondere was schulische Maßnahmen angeht“. Zukünftige Maßnahmen des Bundes, die im kommenden Verkehrssicherheitsprogramm dargestellt werden, befänden sich derzeit in der fachlichen Abstimmung, heißt es in der Antwort der Regierung (19/26010) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/25742).