Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Korrekturbitten der Bundesbank

Finanzen/Antwort - 20.08.2021 (hib 968/2021)

Berlin: (hib/PST) Die Zentrale der Deutschen Bundesbank hat im Februar 2020 nicht mit anwaltlicher Hilfe um die Korrektur von Berichterstattungen in Medien gebeten. Dies erklärte die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/31956) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/31749). Mögliche Korrekturbitten ohne Rechtsbeistand würden nicht erfasst.