Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

1. November 2018

Gedenkstunde im Bundestag zum 9. November / Bundespräsident Steinmeier hält die Gedenkrede

Zeit: Freitag, 9. November 2018, 9 Uhr
Ort: Reichstagsgebäude, Plenarsaal

Aus Anlass des für die Geschichte Deutschlands bedeutsamen und vielschichtigen Tages tritt der Deutsche Bundestag am 9. November zu einer Gedenkstunde zusammen. Erinnert wird an die Ausrufung der ersten deutschen Republik vor 100 Jahren, aber auch an die organisierte Gewalt gegen die Juden bei der sog. Reichspogromnacht am 9. November 1938, bei der jüdische Menschen angegriffen und ihre Häuser, Geschäfte und Synagogen zerstört wurden. Es war ein Vorbote der Vernichtung der jüdischen Bevölkerung in ganz Europa.
Auch an einem 9. November kam es zu der friedlichen Öffnung der Berliner Mauer im Jahr 1989, die den Weg zur Wiedervereinigung Deutschlands eingeleitet hat.

An der Gedenkstunde im Reichstagsgebäude werden neben den Bundestagsabgeordneten Vertreter der Verfassungsorgane teilnehmen. Die Gedenkrede wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier halten.

In der Abgeordnetenlobby ist gleichzeitig die Ausstellung „1914/1918 – Not Then, Not Now, Not Ever“ zu besichtigen, an der international renommierte Künstlerinnen und Künstler beteiligt sind, die ein Jahrhundert nach Kriegsende ein ganz besonderes Zeichen für Frieden setzen wollen. Details dazu finden Sie in unserer Presseinformation vom 30. Oktober 2018 (https://www.bundestag.de/presse/pressemitteilungen#).