Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

14. Juni 2019

Delegation des Auswärtigen Ausschusses besucht die Volksrepublik China

Eine Delegation des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages wird sich auf Einladung des Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses, Zhang Yesui, vom 17. bis zum 19. Juni 2019 zu politischen Gesprächen in Peking aufhalten. Der Delegation werden neben dem Ausschussvorsitzenden Norbert Röttgen (CDU/CSU) die Abgeordneten Daniela De Ridder (SPD), Frank Steffel (CDU/CSU), Petr Bystron (AfD), Bijan Djir-Sarai (FDP), Heike Hänsel (Die Linke.) und Omid Nouripour (Bündnis90/Die Grünen) angehören.

Die Delegation wird auch vom Ersten Stellvertretenden Vorsitzenden des Nationalen Volkskongresses, Wang Chen, empfangen werden. In Gesprächen mit Abgeordneten des Volkskongresses sowie mit hochrangigen Vertretern von Regierung und Kommunistischer Partei wollen sich die Bundestagsabgeordneten über das Selbstverständnis der Volksrepublik als internationaler Akteur, ihre mittel- und langfristigen globalen Ziele sowie ihre Vorstellungen zur Gestaltung der internationalen Ordnung informieren.

Dabei werden das Verhältnis Chinas zur EU, zu den USA und Russland als anderen maßgeblichen Akteuren der Weltpolitik, die Rolle des Landes als Regionalmacht in Ostasien sowie Pekings Sicht auf aktuelle Krisenregionen wie den Nahen und Mittleren Osten im Vordergrund stehen. Begegnungen mit Vertretern der deutschen politischen Stiftungen, der deutschen Wirtschaft und deutscher wie internationaler Medien sollen der Delegation die Gelegenheit geben, das in den politischen Gesprächen gewonnene Bild zu vervollständigen.