Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

14. Juni 2019

Unterausschuss Vereinte Nationen, internationale Organisationen und Globalisierung besucht internationale Organisationen in Wien

Vom 17. bis 18. Juni 2019 reist eine Delegation des Unterausschusses Vereinte Nationen, internationale Organisationen und Globalisierung nach Wien, um dort ansässige internationale Organisationen zu besuchen. Wien ist einer der bedeutendsten internationalen Amtssitze, rund 40 internationale Organisationen mit insgesamt etwa 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben dort ihren Standort.

Die Abgeordneten treffen u.a. mit Vertretern der Internationalen Atomenergieagentur (IAEA) zusammen und sprechen dabei auch über die Wiener Nuklearvereinbarung über das iranische Atomabkommen (JCPoA).

In einem Gespräch mit Repräsentanten der Organisation für Sicherzeit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) möchten die Abgeordneten vor allem erfahren, wie die OSZE weitere Möglichkeiten zur Vermittlung im Ukraine-Russland-Konflikt einschätzt.

Über Aufgaben und aktuelle Prioritäten möchten sich die Abgeordneten in folgenden Organisationen informieren lassen: UNODC – Büro der Vereinten Nationen für Suchtstoff- und Verbrechensbekämpfung, UNIDO – Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung, CTBTO – Organisation des Vertrags über ein umfassendes Verbot von Nuklearversuchen, ICMPD – Internationales Zentrum für migrationspolitische Entwicklung.

Der Delegation unter der Leitung des Vorsitzenden Ulrich Lechte (FDP) gehören die Abgeordneten Frithjof Schmidt (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Andreas Nick (CDU/CSU), Volker Ullrich (CDU/CSU) und Anton Friesen (AfD) an.