Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher Bundestag Deutscher Bundestag

Presse

6. September 2021

Interparlamentarische Konferenz für die Gemeinsame Außen-, Verteidigungs- und Sicherheitspolitik tagt am 9. September 2021 online

„Die Neuausrichtung der Ansätze der europäischen Außenpolitik in einer multipolaren Welt“ ist eines der zentralen Themen der 17. Interparlamentarischen Konferenz für die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik und die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (IPC GASP/GSVP), die am 9. September 2021 auf Einladung des slowenischen Parlamentes online stattfindet. Beraten wird ferner über die Stärkung der regionalen Partnerschaften mit den Ländern des Westbalkans durch die GSVP sowie über die Fähigkeitsentwicklung des zivilen Schutzes der EU und die Solidaritätsklausel. Ein vierter Sitzungsblock ist dem Austausch mit dem Hohen Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borrell, gewidmet, der sich den Fragen der Delegierten stellen wird.

Leiter der deutschen Delegation in der IPC GASP/GSVP ist Dietmar Nietan (SPD). Die Abgeordneten Christoph Neumann (AfD) und Tobias Pflüger (DIE LINKE.) sind die weiteren Delegationsmitglieder des Deutschen Bundestages.

Als Ehrengast wird der slowenische Staatspräsident, Borut Pahor, zu den Delegierten sprechen.

Ziel der Konferenz ist es, ein Forum für die Parlamentarierinnen und Parlamentarier aus den 27 nationalen Parlamenten der EU und dem Europäischen Parlament zur Erörterung der Prioritäten der EU im Bereich der GASP und der GSVP zu schaffen. Die IPC GASP/GSVP, die 2012 gegründet wurde, ist Teil der Aktivitäten der parlamentarischen Dimension der EU-Ratspräsidentschaft und tagt zweimal im Jahr auf Einladung des Parlaments, das die EU-Ratspräsidentschaft innehat.

Weitere Informationen zu der Konferenz finden Sie auch unter:
www.bundestag.de/europa_internationales/international/gasp_gsvp