Service

Bürosachbearbeiterin/Bürosachbearbeiter (w/m/d) im Referat Kommunikationstechnik

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams im Referat DI 3 (Kommunikationstechnik) unbefristet mit der Hälfte der wöchentlichen Arbeitszeit (19,5 Std.) eine/einen 

Bürosachbearbeiterin/Bürosachbearbeiter (w/m/d)

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages ist eine oberste Bundesbehörde, die dem Verfassungsorgan Deutscher Bundestag bei der Erfüllung seiner umfassenden gesetzgeberischen und kontrollierenden Aufgaben inhaltlich und organisatorisch zuarbeitet. 

Ihre Aufgaben

  • inhaltliche und rechnerische Prüfung von Rechnungen sowie Erstellung von Kassenanweisungen nach haushaltstechnischen Vorgaben
  • Durchführung von Verhandlungsvergaben, wie z. B. telefonische und schriftliche Markterkundung, Unterstützung bei der Erstellung von Leistungsbeschreibungen, Vergabedokumentation
  • Erledigung von allgemeinen Geschäftszimmeraufgaben, wie z. B. Schreibarbeiten, Bearbeitung des Posteingangs, Weiterleitung von Telefongesprächen
  • digitale Erfassung von Rechnungen und rechnungsbegründenden Unterlagen, Archivierung von Papierakten sowie Verteilung, Umlaufkontrolle und Archivierung von Fachzeitschriften
  • Vertretung im Geschäftszimmer

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis 
  • bei Vorhandensein entsprechender Haushaltsmittel eine Aufstockung der Arbeitszeit auf Vollzeit 
  • Entgelt entsprechend der Entgeltgruppe 6 TVöD (1.341,73 EUR Brutto in Stufe 1 bei 19,5 Std. Ihre individuelle Erfahrungsstufe wird anhand Ihrer nachgewiesenen Berufserfahrungen bestimmt.)
  • Beamtinnen und Beamte: BesGr. A 6 BBesO
  • Gewährung einer monatlichen Zulage für Beschäftigte bei einer obersten Bundesbehörde (110,00 EUR Brutto)
  • Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub im Jahr bei einer 5-Tage-Woche
  • Betriebskindertagesstätte ohne Sommer-Schließzeiten
  • bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten sowie
  • Möglichkeit zum Bezug eines Jobtickets inkl. Arbeitgeberzuschuss

Ihr Profil

Sie verfügen zwingend über: 

  • eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung in einem Büroberuf oder den erfolgreich abgeschlossenen Angestelltenlehrgang I

Bewerben können sich auch Beamtinnen und Beamte des mittleren nichttechnischen Dienstes.

Ihre Bewerbung wird bevorzugt berücksichtigt, wenn Sie u. a.

  • gründliche Kenntnisse auf den Gebieten des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens
  • gründliche Kenntnisse des Organisations- und Beschaffungswesens
  • Kenntnisse im Umgang mit Excel und Word

vorweisen können. 

Die vorgenannten Qualifikationsvoraussetzungen müssen zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses vorliegen und nachgewiesen sein.

Es werden gute Umgangsformen, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, besondere Sorgfalt und Zuverlässigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten erwartet. Darüber hinaus wird die Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung vorausgesetzt.

Der Dienstposten ist teilzeitgeeignet. Bei der Verteilung der wöchentlichen Arbeitszeit in Teilzeit sind vorrangig die dienstlichen und aufgabenbedingten Erfordernisse im Beschäftigungsbereich zu berücksichtigen. 

Ihre Bewerbung

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages versteht sich als familienfreundliche Arbeitgeberin und begrüßt daher die Bewerbung von Bewerberinnen und Bewerbern mit Kindern. Die Bundestagsverwaltung gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. 

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten (sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache werden vorausgesetzt)

Ihre aussagekräftige Bewerbung (vollständigesAusbildungszeugnis einschließlich Benotung, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, Arbeitszeugnisse etc.), aus der die Erfüllung des Anforderungsprofils hervorgeht, richten Sie bitte nur schriftlich unter Angabe der Kennziffer: DI 3/ 103 bis zum 1. März 2024 an:

DEUTSCHER BUNDESTAG – Verwaltung –
Personalreferat ZV 2 – Platz der Republik 1 – 11011 Berlin
bewerbung.zv2@bundestag.de

Bitte sehen Sie von der Zusendung von Bewerbungsmappen und Originaldokumenten ab. Die Übersendung der Bewerbungsunterlagen in gehefteter oder geklammerter Form ist ausreichend. 

Weitere Auskunft erhalten Sie durch Frau Baumgarten unter der Rufnummer: 030/227-31969.

Die Verarbeitung der mit Ihrer Bewerbung übermittelten Daten erfolgt auf der Grundlage von Artikel 88 Absatz 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 26 Bundesdatenschutzgesetz. Die Informationen nach Artikel 13 und Artikel 14 DSGVO erhalten Sie zusammen mit der Eingangsbestätigung zu Ihrer Bewerbung übersandt. Nach Abschluss des Verfahrens wird Ihre Bewerbung bis zu sechs Monaten aufbewahrt, um diese bei weiteren eventuellen Vakanzen zu berücksichtigen.

Marginalspalte