Service

Bürosachbearbeiterin/Bürosachbearbeiter (w/m/d) im Referat ID 2

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams im Referat ID 2 – Parlamentsarchiv – zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2025 eine/einen

Bürosachbearbeiterin/Bürosachbearbeiter (w/m/d)

Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Entgeltgruppe 9a) bzw. der Bundesbesoldungsordnung (Besoldungsgruppe A 8). Der Dienstposten ist teilzeitgeeignet. Bei der Verteilung der Arbeitszeit in Teilzeit sind vorrangig die dienstlichen Erfordernisse im Beschäftigungsbereich zu berücksichtigen. 

Ihre Aufgaben 

Übernahme, archivfachliche Bewertung und Erschließung von Archivgut:

  • Durchführung der Übernahme von analogen und digitalen Unterlagen nach betrieblichen Vorgaben; Erstellung von Übernahmeprotokollen, von vorläufigen Titelaufnahmen etc.
  • Treffen von Bewertungsentscheidungen zur Übernahme oder Vernichtung von Unterlagen nach betrieblichen Vorgaben; Umsetzen von Bewertungsentscheidungen einschließlich der Organisation und Dokumentation von Vernichtungen
  • Ordnung und Verzeichnung von teilweise umfangreichem und komplex strukturiertem Archivgut nach betrieblichen Vorgaben
  • Anfragenbearbeitung und Nutzerbetreuung; Öffentlichkeitsarbeit:
  • Wahrnehmung der Lesesaalaufsicht; Beratung und Betreuung von Archivnutzern
  • Beantwortung von Anfragen
  • Digitalisierung von Archivalien und deren Nachbearbeitung nach betrieblichen Vorgaben
  • Organisatorische Mitwirkung an der Vorbereitung und Durchführung von Archivführungen mit eigenem Redebeitrag
  • Bestandserhaltung und Magazinierung: fachliche Anleitung des im Archivmagazin tätigen Personals im Rahmen der Zuständigkeit; Führen des Zugangs- und Lagerungsnachweises; Organisation und Beaufsichtigung von Bestandrevisionen und Umlagerungen
  • Notfallmanagement für Archivgut: Beschaffung und Inventarisierung von Material für die Notfallfürsorge; Planung und Koordinierung von Maßnahmen beim Eintreten von Notfallsituationen

Wir bieten Ihnen

  • Ein sicheres Arbeitsverhältnis mit attraktiver Vergütung (3.480,97 Euro brutto in Erfahrungsstufe 1 zzgl. 220,00 Euro Ministerialzulage - bei entsprechender beruflicher Erfahrung kommt auch eine höhere Stufe in Betracht) und eine betriebliche Altersvorsorge
  • Eine sinnstiftende Arbeit mit vielfältigen und attraktiven Aufgaben: Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen Demokratie möglich! 
  • Eine gute Work-Life-Balance: Überstundenausgleich, verschiedene Teilzeitmodelle und Sabbaticals sowie 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Wir bieten eine Kindertagesstätte ohne Sommerschließzeiten sowie einen Familienservice
  • Ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Gesundheitsfürsorge: betrieblich geförderte Sportkurse sowie ein vielfältiges Beratungs- und Präventionsangebot 
  • Mobilität: Einen Arbeitgeberzuschuss zum Jobticket

Weitere Informationen finden Sie unter www.bundestag.de/karriere

Ihre Qualifikation

Sie verfügen zwingend über:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Fachangestellte/Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Archiv.

Bewerben können sich auch Beamtinnen und Beamte des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes der Fachrichtung Archivdienst.

Ihre Bewerbung wird bevorzugt berücksichtigt, wenn Sie über

  • eine mindestens einjährige Berufserfahrung im genannten Ausbildungsberuf 
  • Fachkenntnisse der archivischen Bewertungstheorie
  • Fachkenntnisse der Erschließungs- und Verzeichnungsmethodik
  • Fachkenntnisse der archivischen Struktur- und Ordnungslehre
  • Fachkenntnisse der Rechtsgrundlagen der Archivierung, z.B. der Archivordnung für den Deutschen Bundestag und der Nutzungsordnung für das Parlamentsarchiv

verfügen. 

Die genannten Qualifikationsvoraussetzungen müssen zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses vorliegen und nachgewiesen sein.

Ein Teil der Arbeitsvorgänge ist in Magazinräumen zu erbringen, die zur Erhaltung des Archivgutes besonders klimatisiert sind und keine Fenster haben. Die Arbeit ist mit körperlichen Belastungen verbunden, da Akten aus den Regalen genommen bzw. wieder eingestellt sowie auf Wagen transportiert werden müssen.

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (inklusive Kopie der Zeugnisse, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, Arbeitszeugnisse), unter Angabe der Kennziffer ID 2/ 121 bis zum 9. August 2024 an bewerbung.zv2@bundestag.de. Möchten Sie Ihre Bewerbung auf dem Postweg versenden, nehmen wir diese gern unter der folgenden Adresse entgegen: 

DEUTSCHER BUNDESTAG – Verwaltung –
Referat ZV 2 – Platz der Republik 1 – 11011 Berlin
Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen kann grundsätzlich nicht erfolgen. 

Weitere Auskunft erhalten Sie durch Frau Müller unter der Rufnummer: 030 227-33136.

Wissenswertes

Als Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt leben wir ein diverses und weltoffenes Miteinander und setzen uns für eine vielfältige Beschäftigtenstruktur ein. Auch die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ist unser ausdrückliches Ziel. 

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Die Bundestagsverwaltung legt großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Hier können Sie sich über unsere Datenschutzbestimmungen informieren. 

Marginalspalte