Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Service

Artikel

Bibliothekar (w/m/d)

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages ist eine oberste Bundesbehörde, die dem Verfassungsorgan Deutscher Bundestag bei der Erfüllung seiner umfassenden gesetzgeberischen und kontrollierenden Aufgaben inhaltlich und organisatorisch zuarbeitet.

Für das Referat ID 1 – Bibliothek – suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 18. März 2023

einen Bibliothekar (w/m/d)

Die Bezahlung erfolgt nach der Bundesbesoldungsordnung (Besoldungsgruppe A 11) bzw. dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Entgeltgruppe 10).

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Aufsatzkatalogisierung: Titelaufnahmen schwieriger und fremdsprachiger Aufsätze
  • Mitarbeit bei dem abschließenden Korrekturlesen der Titelaufnahmen der Aufsätze
  • Normdateienpflege: Ansetzung von Titeln der Werke einschließlich juristischer Werke und Korrekturlesen der Normdatensätze; Überprüfung und Ansetzung schwieriger Personen- und Körperschaftsnamen
  • aktive Mitarbeit in der Gemeinsamen Normdatei: Export neuer oder geänderter Datensätze
  • Pflege des elektronischen Kataloges: Fehlerbearbeitung

Qualifikationserfordernisse:

Bewerber (w/m/d) müssen zwingend über ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bibliothekswesen oder Bibliotheks- und Informationswissenschaften (Dipl. FH/Bachelor) verfügen.

Bevorzugt berücksichtigt werden Bewerber (w/m/d), die aufgrund nachgewiesener praktischer Erfahrungen über gründliche und umfassende Kenntnisse in der Anwendung des Standards RDA verfügen.

Die genannten Qualifikationserfordernisse müssen zum Bewerbungsschluss vorliegen und nachgewiesen sein. Unvollständige und nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden.

Darüber hinaus sind erwünscht:

  • Teamfähigkeit
  • Gründlichkeit und Genauigkeit
  • gute englische Sprachkenntnisse
  • Interesse an eigenverantwortlichen Tätigkeiten
  • Verhandlungsgeschick
  • didaktisches Geschick

Als Arbeitgeberin bietet die Bundestagsverwaltung unter anderem Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge, eine Betriebskindertagesstätte ohne Sommerschließzeiten, Fortbildungsmöglichkeiten sowie die Möglichkeit zur Nutzung eines Firmentickets.

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages versteht sich als familienfreundliche Arbeitgeberin und begrüßt daher die Bewerbungen von Frauen wie Männern mit Kindern. Der Arbeitsplatz ist im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse teilzeitgeeignet.

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Schulabschluss- und Ausbildungszeugnisse, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, Arbeitszeugnisse etc.) unter Angabe der Kennziffer ID 1/ 32 bis zum 4. Oktober 2022 (Datum des Poststempels bzw. E-Mail-Eingang) an:

Deutscher Bundestag
Referat ZV 1 – Platz der Republik 1 – 11011 Berlin
bewerbung.zv1@bundestag.de

Bitte sehen Sie von der Zusendung von Bewerbungsmappen und Originaldokumenten ab. Die Übersendung der Bewerbungsunterlagen in gehefteter oder geklammerter Form ist ausreichend. Bei Bewerbungen per E-Mail fassen Sie bitte nach Möglichkeit alle Anhänge in eine PDF-Datei zusammen. Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen kann grundsätzlich nicht erfolgen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen ausschließlich auf dem Postweg oder per E-Mail übermittelt werden können und eine persönliche Abgabe an den Eingängen der Bundestagsgebäude leider nicht möglich ist.

Die Verarbeitung der mit Ihrer Bewerbung übermittelten Daten erfolgt auf der Grundlage von Artikel 88 Absatz 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 26 Bundesdatenschutzgesetz. Die Informationen nach Artikel 13 und Artikel 14 DSGVO erhalten Sie zusammen mit der Eingangsbestätigung zu Ihrer Bewerbung übersandt.

Marginalspalte