+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Förderung von LGBTTI-Initiativen

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 30.04.2019 (hib 480/2019)

Berlin: (hib/AHE) Nach der Förderung von LGBTTI- Initiativen (Lesbian, Gay, Bisxual, Transsexual, Transgender and Intersexual) im Ausland erkundigt sich die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/9446). Die Bundesregierung soll unter anderem mitteilen, welche Projekte und Veranstaltungen im Themenbereich LGBTTI seit 2009 in welchen Ländern und in welcher Höhe gefördert wurden. Außerdem fragen die Abgeordneten, welche deutschen Botschafter, Diplomaten oder andere Vertreter der Bundesregierung sich in Ausübung ihres Dienstes in welchen Ländern an einer „Pride Parade“ beteiligt haben.