+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

7. April 2017

Deutsch-Zentralasiatische Parlamentariergruppe besucht Tadschikistan und Kasachstan

Vom 7. bis 14. April 2017 reist eine Delegation der Deutsch-Zentralasiatischen Parlamentariergruppe unter Leitung des Vorsitzenden, Manfred Grund (CDU/CSU), nach Tadschikistan und Kasachstan.

Die Reise soll der Intensivierung der parlamentarischen Beziehungen zwischen beiden Ländern dienen. Neben Treffen mit Regierungsvertretern stehen in Tadschikistan vor allem die Situation an der tadschikisch-afghanischen Grenze, Fragen der Agrarpolitik sowie der sozialen, wirtschaftlichen und demokratischen Entwicklung im Fokus. In Kasachstan wird die Delegation neben dem Parlaments- und dem Senatspräsidenten auch die Mitglieder der Kasachisch-Deutschen Parlamentarischen Freundschaftsgruppe sowie Vorsitzende verschiedener Ausschüsse zu Gesprächen treffen.

Neben den politischen Terminen sind auch Begegnungen mit Vertretern der Zivilgesellschaft,  von Entwicklungs- und Nichtregierungsorganisationen sowie vor Ort tätigen politischen Stiftungen geplant.

An der Delegation nehmen die Abgeordneten Sabine Zimmermann (DIE LINKE.), Christian Petry (SPD), Udo Schiefner (SPD) und Volkmar Vogel (CDU/CSU) teil.