+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Deutscher Bundestag - Archiv

Der Wehrbeauftragte im Lager Gate I mit Kommandeur Einsatzkompanie, Feldarzt, Kontingentführer und Adjutant
Besuch des von P. Walter Happel, SJ geleiteten Loyola Gymnasiums in Prizren !Um solchen Aufbau zu ermöglichen, sind unsere Soldatinnen und Soldaten im Kosovo!
Der Wehrbauftragte fliegt im Hubschrauber von Novo Selo zum Gate 1.
Der Wehrbeauftragte Königshaus im Gespräch mit der Militärpastorin in der Kapelle in Prizren.
Der Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus macht einen Rundgang durch das Feldlager in Prizren.
Feldlager Prizren: der Wehrbeauftragte macht einen Rundgang mit dem Feldlagerkommandanten
Der Wehrbeauftragte lässt sich die Wasseraufbereitungsanlage erklären.

1 von 7

Der Wehrbeauftragte im Lager Gate I mit Kommandeur Einsatzkompanie, Feldarzt, Kontingentführer und Adjutant (© Bundeswehr)

2 von 7

Besuch des von P. Walter Happel, SJ geleiteten Loyola Gymnasiums in Prizren !Um solchen Aufbau zu ermöglichen, sind unsere Soldatinnen und Soldaten im Kosovo! (© Bundeswehr)

3 von 7

Der Wehrbauftragte fliegt im Hubschrauber von Novo Selo zum Gate 1. (© Bundeswehr)

4 von 7

Der Wehrbeauftragte Königshaus im Gespräch mit der Militärpastorin in der Kapelle in Prizren. (© Bundeswehr)

5 von 7

Der Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus macht einen Rundgang durch das Feldlager in Prizren. (© Bundeswehr)

6 von 7

Feldlager Prizren: der Wehrbeauftragte macht einen Rundgang mit dem Feldlagerkommandanten (© Bundewehr)

7 von 7

Der Wehrbeauftragte lässt sich die Wasseraufbereitungsanlage erklären. (© Bundeswehr)