Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

Gesundheit und atypische Beschäftigung

Arbeit und Soziales/Antwort - 15.01.2020 (hib 61/2020)

Berlin: (hib/CHE) Atypische Beschäftigungsformen (Teilzeit, Befristung, Leiharbeit, geringfügige Beschäftigung) wirken sich nicht automatisch negativ auf die allgemeine Gesundheit und das psychische Wohlbefinden der Beschäftigten aus. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/16172) auf eine Kleine Anfrage (19/15314) der Fraktion Die Linke. Die Regierung bezieht sich dabei auf mehrere wissenschaftliche Untersuchungen zum Thema, nach denen es zwar Hinweise gebe, dass sich atypische Beschäftigungen in kleiner bis mittlerer "Effektstärke" auf die Anfälligkeit für Depressionen auswirken können. Für die allgemeine Gesundheit seien in den Studien jedoch keine statistisch relevanten Ergebnisse gefunden worden, heißt es in der Antwort weiter.